Allgemein definiere ich Stress-Management mit, jeder Möglichkeit seine inneren und äußeren Kräfte in Einklang zum Alltagsanspruch zu bringen.

Jeden Tag haben wir Dinge zu bewältigen, die mehr oder weniger eine Beanspruchung für Körper und Geist bedeuten. In gewisser Form ist diese Beanspruchung wichtig um sich zu entwickeln. Fehlt jedoch der Ausgleich zu dieser alltäglichen Reizbelastung kommt es langfristig zu Leistungseinschränkungen, wie Verlust der Konzentration und kognitiver Leistung, Gereiztheit, Verspannungen und Bewegungseinschränkungen. Darauf folgen meist ein geschwächtes Immunsystem und letzten Endes Erkrankungen körperlicher oder geistiger Art.

Gerade in den letzten Jahren ist zum Beispiel das Burn Out Syndrom ein immer öfter vorkommendes Phänomen geworden.

Der Anspruch des Lebens wird immer härter, um so wichtiger ist es sich den Umständen anzupassen ohne sich ausgeliefert zu fühlen.

 

Zeit-Management, regelmäßige bewusste Erholung bzw, Spannungsregulierung (tao gong oder chan yoga), gezielte Bewegung und eine gesunde Ernährung (Ernährungscoaching) sind die notwendigen Mittel um sich diesem wachsenden Stress anzupassen und gestärkt daraus hervor zu gehen.