Gewaltprävention

Gewaltprävention fängt im Kopf an.

 

Die meisten Täter zielen auf so genannte Opfertypen ab, leichte bzw. schwache Personen bevorzugen sie. Vor allem Frauen, ältere Menschen, Behinderte oder Menschen mit Einschränkungen werden als Opfertypen betrachtet. Deswegen ist es von großer Bedeutung, zu wissen wie man selbst auf andere Menschen wirkt und wie man sich schnell und sicher in Notsituationen helfen kann.

Genauso wichtig ist es, zu wissen welche Gesetze man beachten muss und welche Gesetze man für sich nutzbar machen kann.

Inhalte sind speziell die Körpersprache, die Analyse von eventuellen Gefahrensituationen, Verhaltensstrategien, Kommunikation und deeskalierende Rhetorik, Gesetze und Verhaltenspsychologische Grundsätze.

Erst wenn die innere und äußere Grundhaltung stimmig ist, baue ich Schutz- und Verteidigungstechniken mit ein. Am Ende fließen alle Elemente zusammen und ergeben ein ganzheitliches Gewaltpräventionstraining.

 

Die Verteidigungstechniken sind nicht stilgebunden (wie z.B. Karate), dadurch kann man viel abwechslungsreicher arbeiten und das Beste und Wesendliche aller Künste für die Selbstverteidigung nutzen.

Ich unterrichte Gewaltprävention, statt traditionelle Kampfkunst und biete ein umfangreiches Mentaltraining, passende Deeskalationsstrategien, Kommunikationsschulung und Selbstverteidigungstechniken.

 

Zusätzliche Hilfsmittel zur Verteidigung wie, der Nerven-Stick (Kubotan) und der Kurzstock (für die Verteidigung mit einem Regenschirm) oder der SV-Regenschirm werden regelmäßig mit ins Training eingebaut.

Zum Training gehört auch das Entwaffnen von Personen mit Messern, Flaschen und anderen Gegenständen.

 

 

Ich biete Gewaltprävention in Form eines Selbstsicherheitstrainings  mit stilübergreifende Selbstverteidigungselementen und psychologischen Komponenten.

Gewaltpräventions-Kurse und -Seminare für jeden, für Männer und speziell für Frauen, für Senioren und Menschen mit Einschränkungen.

 

Ebenso biete ich Seminare und Schulungen  speziell für Selbstständige,

Manager, Firmen, Ämter oder öffentliche Einrichtungen, in Form von Gruppenschulungen oder Einzelschulung (Personaltraining).

 

Siehe auch Selbstschutztraining für Frauen oder Sicherheitstraining für Kinder!!!